Hitachi Zosen Inova

Nach der Insolvenz der Muttergesellschaft AE&E findet die AE&E Inova Anfang 2011 einen neuen Eigentümer in der Hitachi Zosen Corporation aus Japan. Das Unternehmen wird umbenannt in Hitachi Zosen Inova AG. Muthmarken wird beauftragt, das Rebranding vorzunehmen.

Dabei geht es darum, dem Unternehmen eine neue Identität zu geben, die den Neubeginn dokumentiert und Eigenständigkeit innerhalb der Hitachi Zosen Corporation sowie Solidität und Kompetenz im Umweltschutz signalisiert.

Mit der vorgegebenen Schrift wird das Logo so gestaltet, dass Inova als eigenständiges Element mit Hitachi Zosen eng verbunden ist. Als Gestaltungselement gibt es die blaue „Inova-Bühne“ kombiniert mit dem grünen Logoelement. Muthmarken gestaltet das gesamte Corporate Design neu und entwickelt Broschürensystem, Launch-Anzeige  und Website.